Geschichte des Ortsvereines

Der SPD-Ortsverein Neuberend wurde am 13. Februar 1970 im “Hotel Ruhekrug” gegründet. Gleichzeitig wurden die Direktkandidaten zur Gemeinderatswahl bestimmt.

Potraet11

Max Hansen wurde am 13. Februar 1970 einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Kurt Liebmann0001

Kurt Liebmann war ebenfalls Gründungsmitglied.

Auch wenn es anfangs viel Ablehnung und Verwunderung darüber gab, dass man in Neuberend einen SPD- Ortsverein gründete, so wurden doch im gleichen Jahr Dieter Ohl und Peter Wartenberg als Gemeindevertreter und Wilma Ohl als bürgerliches Mitglied in die Gemeindevertretung gewählt.

Die Zahl der SPD – Gemeindevertreter erhöhte sich bei den nächsten Wahlen und von 1986 bis 2003 stellte die SPD mit Winfried Haas den Bürgermeister. Besonders in dieser Zeit konnten sozialdemokratische Vorstellungen umgesetzt werden. Die damalige Windkraftanlage ist vor allen Dingen durch sozialdemokratische Anstrengung errichtet worden. Die Fernwärmeversorgung und auch die erste „Passiv- Haus – Sporthalle“ in der Bundesrepublik sind Zeichen sozialdemokratischer Energiepolitik in unserer Gemeinde.

img_8093neuberend-karte-jpg-a

Die Mitglieder des Ortsvereins haben immer versucht, durch Informationsveranstaltungen neue Ideen in die Gemeinde zu bringen und so die Arbeit der Gemeindevertreter zu unterstützen. Den Austausch und Kontakt mit allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde haben wir bei unseren vielen Aktivitäten im Frühling, Sommer und auch zu Weihnachten gesucht.

2Im Februar 2010 feierte der Ortsverein sein 40jähriges Bestehen und konnte drei seiner Gründungsmitglieder, nämlich Dieter Ohl, Peter Jacobsen, Siegfried Gerbitz und Wilma Ohl für 40jährige Mitgliedschaft ehren. Dabei wurde Dieter Ohl mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet, da er von Beginn an Kassenwart des Ortsvereins ist.   

Dieses Amt führt er heute noch aus und Peter Jacobsen ist jetzt Mitglied der Gemeindevertretung und 2. stellvertretender Bürgermeister. Genossen wie ihnen verdankt die Partei ihren Bestand und dies auch in manchmal schwierigen Zeiten.

 

 

 


Hier finden Sie das Gründungsprotokoll von 1970

zurück zur Startseite